Kunsttherapie-Angebote 2024/2025

Prozess- und ressourcenorientiertes Arbeiten ermöglicht den Teilnehmerinnen und den Teilnehmern Selbsterfahrung, Selbstfindung gestalterisch zu erleben. Die nonverbale Kommunikation des kunsttherapeutischen Prozesses trägt dazu bei, dass sich auf eine schonende Art und Weise unbewusste, auch schmerzhafte Anteile von uns zeigen und ausdrücken dürfen.

Themenzentrierte Übungen werden angeboten: Die Kraft der Materialien in der Kunsttherapie, Ressourcen, heilsamer Umgang mit Schmerz, Mitgefühl zu sich selbst und zu den Anderen, Stabilisierung, Begegnung mit der Schattenseite, Integration, Bildbetrachtung, Resonanzraum, Austausch und Reflexion.

Diese Gruppen sind als vierteljährliche Gruppen angelegt und können so Ihre berufliche und persönliche Entwicklung über eine längere Zeit begleiten. Eine regelmäßige Teilnahme ist erforderlich, um einen kontinuierlichen Prozess zu gewährleisten.

Zielgruppe:

Dieses Gruppenangebot ist eine gute Unterstützung für angehende Kunsttherapeutinnen und Kunsttherapeuten sowie für Menschen in psychosozialen und therapeutischen Berufen. Die Gruppe ist wie üblich klein, auf sechs Personen begrenzt. Anfängerinnen und Anfänger wie Fortgeschrittene sind willkommen.

14-täglich, jeweils dienstags 18:30 – 20:30 Uhr

Winterkurs: 16.01 + 30.01 + 13.02 + 27.02 + 12.03 + 26.03.2024

Frühlingskurs: 16.04 + 30.04 + 14.05 + 28.05 + 11.06 + 25.06.2024

Herbstkurs: 01.10 + 15.10 + 29.10 + 12.11 + 26.11 + 10.12.2024

Gesamtkosten inklusive Material für 6 Termine pro Kurs: 285 € (zahlbar in 3 Raten à 95 €)

Anmeldung und Vorgespräch sind erforderlich.

Info-Flyer, weiterführende Informationen.

14-täglich, jeweils dienstags 18:30 – 20:30 Uhr

Winterkurs: 07.01. + 21.01. + 11.02. + 25.02. + 11.03. + 25.03.2025

Frühlingskurs: 13.05. + 27.05. + 10.06. + 24.06. + 01.07. + 08.07.2025

Herbstkurs: 02.09. + 16.09. + 30.09. + 07.10. + 21.10. + 04.11. + 25.11. + 09.12.2025 **

Gesamtkosten inklusive Material für 6 Termine pro Kurs: 285 € (zahlbar auch in 3 Raten à 95 €)

** Gesamtkosten inklusive Material für 8 Termine pro Kurs: 380 € (zahlbar auch in 4 Raten à 95 €)

Anmeldung und Vorgespräch sind erforderlich.

Info-Flyer, weiterführende Informationen.

Es ist ein Ausflug in das Weibliche. Diese Selbsterfahrungsgruppe für Frauen thematisiert die Lebenserfahrungen und Zyklen von Frauen. Der kunsttherapeutische Ansatz ermöglicht es, unbewusste und schmerzhafte Anteile zu erkennen und auszudrücken. Durch Malen, Plastizieren mit Ton, intuitives Schreiben und Bildbetrachtung schaffen wir einen Raum für Selbsterfahrung und Selbstfindung. Eine regelmäßige Teilnahme ist erforderlich, um einen kontinuierlichen Prozess zu gewährleisten.

Zielgruppe:

Angehende Kunsttherapeutinnen, Frauen in psychosozialen und therapeutischen Berufen sowie alle Frauen, die schöpferisch im Leben stehen. Anfängerinnen und Fortgeschrittene sind willkommen.

14-täglich, jeweils dienstags, 18:30 – 21:00 Uhr

14.01. + 28.01. + 18.02. + 04.03. + 18.03. + 01.04. + 08.04. + 29.04. + 20.05. + 03.06.2025

Gesamtkosten inklusive Material, für 10 Termine, pro Teilnehmerin: 550 € (zahlbar auch in 5 Raten à 110 €)

Anmeldung und Vorgespräch sind erforderlich.

Info-Flyer, weiterführende Informationen.

Vertiefungsseminar für Gestalttherapeuten und andere Fachtherapeuten.

In dieser aufbauenden Weiterbildung werden vielfältige Methoden und Werkzeuge zur Anwendung kommen. Körperlichkeit und die Bezugnahme auf den Körper sowie die Verfeinerung der Wahrnehmung sind Basis-Elemente der Weiterbildung. Wir arbeiten mit gestalterischen Methoden und Interventionen und bieten dafür themenzentrierte Übungen an. Bildbetrachtung gehört zu den wesentlichen Arbeitsschritten, sie dient auch der Diagnostik. Materialkenntnis und deren Anwendungen in unterschiedlichen therapeutischen Settings wird aufgebaut. Es kommen rezeptive Kunst und kunstgeschichtliche Hintergrundinformation über Film/Dokumentationen zum Einsatz. Reflexion/Schreiben/künstlerische Anregungen/Austausch sind wiederkehrende Elemente.

Die Weiterbildung findet unter der Leitung von Gabriele Blankertz statt, die täglich den Einstieg und den Abschluss begleiten wird und die theoretische Einordnung in die gestalttherapeutische Arbeitsweise vornimmt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden im Rahmen der Weiterbildung darin unterstützt, an einem eigenen Fallbeispiel die kunsttherapeutische Herangehensweise auszuprobieren und zu dokumentieren. Am Ende wird die eigene Arbeit präsentiert und besprochen.

Zielgruppe:

Dieses Vertiefungsseminar richtet sich an erfahrene Gestalttherapeuten und Fachtherapeuten, die ihr Wissen im Bereich Kunst und Gestalt vertiefen möchten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollten bereits Grundkenntnisse in der Gestalttherapie oder einer verwandten Fachrichtung mitbringen. Das Seminar bietet eine ideale Möglichkeit, die gestalterischen Methoden in Verbindung mit sachter körperorientierter Arbeit zu erforschen und anzuwenden. Die Gruppe ist wie üblich klein, auf sechs Personen begrenzt.

Block I: 04. – 06. November 2024

Block II: 03. – 05. Februar 2025

Block III: 05. – 07. Mai 2025

Block IV: 22. – 24. September 2025

Teilnahmegebühr: 1800 € zuzüglich Materialkosten

Leitung: Gabriele Blankertz vom InKontakt Gestaltinstitut Berlin

Dozentin: Nicole F. Brémond, bildende Künstlerin & Kunsttherapeutin, www.nicolebremond.de

Anmeldung:

Info-Flyer, weiterführende Informationen.

Terminvereinbarungen/Vorgespräch

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder die Kontaktaufnahme per E-Mail oder das Kontaktformular.