Tiefenpsychologisch fundierte und klinische Kunsttherapie

Meine Praxis ist spezialisiert auf tiefenpsychologisch fundierte und klinische Kunsttherapie. Diese Therapieform bietet eine effektive Behandlung von PTBS und komplexer PTBS. Ich biete eine Reihe von Therapieangeboten an, die sich auf diesen Ansatz stützen. Diese Angebote können sowohl in Einzeltherapie von 60 Minuten oder/und 90 Minuten als auch in Selbsterfahrungsgruppen von 2 Stunden umgesetzt werden.

Meine tiefenpsychologisch fundierte und klinische Kunsttherapie richtet sich an Erwachsene, die Unterstützung in Veränderungsprozessen – ob biographische Veränderung, eine herausfordernd-belastende Situation oder in Zeiten von Rehabilitation bzw. Neufindung, benötigen.

Tiefenpsychologisch fundierte Kunsttherapie für Traumatherapie und Behandlung der Folgen: Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), komplexe Posttraumatische Belastungsstörung (komplexe PTBS).

In der Behandlung der traumatischen Folgestörungen von Einzel- und Entwicklungstrauma bediene ich mich der Elemente aus der schonenden Traumatherapie (tiefenpsychologisch fundierte Psychologie), der psychodynamischen Traumatherapie und Kunsttherapie von Luise Reddemann (PITT) sowie der dialogischen Traumatherapie von Willi Butollo (Gestalttherapie).

Meine ganzheitliche Begleitung erfolgt mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen – körperlich, verbal/dialogisch, künstlerisch/gestalterisch. Eine Ressourcenorientierte Haltung nährt die Resilienzen und bewirkt die Emotionsregulation, die zur Selbstwirksamkeit führt. Eine Selbstbestimmung folgt. Der große Träger ist die Stille. Die Aufmerksamkeit und die Wertschätzung in der Stille ermöglichen es den verletzten Anteilen, einen Raum zu bekommen, um später angenommen zu werden. Durch diese Integration kann eine neue Lebensqualität entstehen. Das Leid und die Geschichte, die dazu geführt haben, werden von Mitgefühl mitgetragen.

Keine Biografie kann neu geschrieben werden, aber die Resonanz „gesehen und gehört werden = ich werde gesehen, ich werde gehört“ verschafft eine neue Ordnung, die einen neuen Lebenssinn ergibt. Sinnvoll und würdevoll.

In dieser Bearbeitungszeit entstehen die Phasen des Sich-selber-Kennenlernens, der Gestaltung mit den Fakten, der Würdigung der Bemühungen, der sinnvollen Haltung zur eigenen Geschichte, der Selbstwirksamkeit, der Selbstermächtigung und letztendlich des Abschieds von einer bestimmten Lebensphase. Manche sprechen von spirituellen Erkenntnissen. Etwas hat sich gewandelt. Der Mensch schreibt in der Gegenwart seinen neuen Lebensweg.

Therapeutische Schwerpunkte zur Bewältigung von:

Ängsten I depressiven Episoden I Anpassungsstörungen I Erschöpfungszuständen I PTBS (posttraumatischen Belastungsstörungen) I komplexen PTBS I anhaltenden Schmerzen I chronischen psychischen Erkrankungen I Bindungsstörungen I Trauerbewältigung

  • Tiefenpsychologisch fundierte Kunsttherapie: Hier entfalten sich kreative Prozesse, die Ihnen helfen, sich wirksam und achtsam mit inneren Konflikten auseinanderzusetzen.
  • Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie – PITT nach Luise Reddemann: In dieser Therapieform werden traumatische und posttraumatische Erfahrungen (PTBS) mithilfe innerer Bilder bearbeitet.
  • Gestaltberatung: Im Rahmen dieser Beratung erkunden und integrieren wir unerledigte Gefühle und Gedanken, um Ihre Persönlichkeitsentwicklung gezielt zu fördern.
  • Sandspieltherapie nach Dora M. Kalff: Mit dem Sandspiel erhält unsere innere Landkarte, die oft in Worte nicht zu fassen ist, eine Gestalt und einen erfahrbaren Raum. Es vermag, die eigenen Ressourcen zu stärken, Entscheidungen vorzubereiten und einen ganzheitlichen Wandlungsprozess anzustoßen.

Honorar

Das Honorar für Selbstzahlerinnen und Selbstzahler wird individuell und abhängig von der Art des Settings oder Angebotes im Vorgespräch festgelegt. Für ein Standard-Setting (60 Minuten) oder eine Beratung (60 Minuten) beträgt das Honorar 80 EUR. Über das, was finanziell tragbar ist und die Gestaltung der gemeinsamen Arbeit, kann im persönlichen Gespräch gesprochen werden. Zusätzlich biete ich zur gegenseitigen Vorstellung und Besprechung Ihres Anliegens sowie des weiteren Vorgehens ein unverbindliches und kostenloses Vorgespräch an.

Terminvereinbarungen/Vorgespräch

Ich freue mich auf Ihren Anruf oder die Kontaktaufnahme per E-Mail oder das Kontaktformular.